SPA CLASSIC 2019

Der Porsche Carrera RSR aus den 70iger Jahren ist heute ein äussert seltenes Exemplar auf den Rennstrecken. Noch seltener sind Exemplare vom Porsche 917 zu sehen oder die Gruppe C Fahrzeuge Typ 962. Aber einmal im Jahr kommen diese Porsche und viele weitere bei den Spa Classics zusammen um im Rennen noch einmal gegeneinander zu fahren. Historie pur, kann mit erlebt werden bei den Spa Classics. Selten kommt man als Zuschauer so nah an die Rennwagen und/oder an die Rennfahrer. Und mancher der Rennfahrer kennt die Strecke und die Rennwagen wie den Porsche Carrera RSR noch aus seiner aktiven Zeit als Profi. So auch die Porsche Rennlegende Jürgen Barth der mit dem Himmelblauen Porsche Carrera RSR 3.0 auf der schnellen Rennstrecke unterwegs ist. Im Training sowie in der Qualifikation lief noch alles gut, aber kurz vor dem Start zum Rennen blockieren die beiden vorderen Bremsen am RSR und Jürgen Barth kommt mit der vollen Kraft von durchdrehenden Hinterrädern gerade noch in die Boxen. Dieses Rennen ist gelaufen aber das nächste steht schon wieder vor der Tür…

The Porsche Carrera RSR from the 70s is today an extremely rare model on the racetracks. Even rarer are models of the Porsche 917 or the Group C cars type 962. But once a year these Porsche and many more come together at the Spa Classics to race against each other again. Pure history can be experienced at the Spa Classics. As a spectator you rarely get so close to the racing cars and/or the racing drivers. And some of the racing drivers know the track and the racing cars like the Porsche Carrera RSR still from his active time as a professional. So does Porsche racing legend Jürgen Barth, who is on the fast track with the sky blue Porsche Carrera RSR 3.0. In the training as well as in the qualification everything still went well, but shortly before the start of the race the two front brakes on the RSR block and Jürgen Barth comes with the full power of spinning rear wheels just into the pits. This race is over, but the next one is already around the corner…

Autoworld Brüssel – 70 Jahre Porsche

Mehr als ein Museum,
mehr als eine Ausstellung,
mehr als 70 Jahre Porsche.

Autoworld in Brüssel zeigt 70 Jahre Porsche. Mit einer Sonderausstellung über die Geschichte und über zahlreiche Exponate feiert das Museum Autoword in Brüssel die Geschichte der Firma Porsche. Empfangen wird man im Museum gleich von einem Original Polizei Porsche 356. Doch zur Weihnachtszeit passend empfängt ein weiterer Porsche 356 im klassischen Nicolaus Rot und voll mit Geschenken die Besucher der Ausstellung. Doch ist die Ausstellung zum Jubiläum nicht schon ein Geschenk an alle Besucher, ist die Empore voll mit „Zuffenhausener“ Pralinen. Neben der kompletten Baureihe aller jemals gebauten Strassensportwagen von Porsche, darf man zahlreiche Rennwagen aus fast allen Jahrzehnten bestaunen. Der Lack glänzt zur Weihnachtszeit um die Wette. Wie als würde es um den Preis des schönsten Autos gehen stehen nahezu 70 stolze Porsche in Reih und Glied in der großen und beeindruckenden Halle der Autoword in Brüssel und präsentieren sich im schönsten Glanz. 550 Spyker, Porsche 911 R, GT1, 959, 968CS, 928, GT3, Turbo, 935 K3, 919, RSR und RS, sowie der Porsche 917/021 und der Porsche 917/10-002, die Reihe der Wagen ist lang und zusammen mit der „normalen“ Ausstellung kommt man auf fast 70 Porsche. Eine gelungene und würdige Ausstellung zum Jubiläum und zur Geschichte von Porsche. Absolut Sehenswert!

More than a museum,
more than one exhibition,
more than 70 years of Porsche.

Autoworld in Brussels shows 70 years of Porsche. The Autoword Museum in Brussels celebrates the history of Porsche with a special exhibition on the history and numerous exhibits. The visitors are greeted in the museum by an original Porsche 356 police car, but at Christmas time another Porsche 356 in the classic Nicolaus red full of gifts welcomes the visitors to the exhibition. But if the anniversary exhibition is not already a gift to all visitors, the gallery is full of “Zuffenhausen” chocolates. In addition to the complete series of all Porsche road sports cars ever built, you can marvel at numerous racing cars from almost every decade. The paint shines at Christmas time. As if it were about the price of the most beautiful car, almost 70 proud Porsche cars stand in a row in the large and impressive hall of the Autoword in Brussels and present themselves in the most beautiful splendour. 550 Spyker, Porsche 911 R, GT1, 959, 968CS, 928, GT3, Turbo, 935 K3, 919, RSR and RS, as well as the Porsche 917/021 and the Porsche 917/10-002, the series of the cars is long and together with the “normal” exhibition one comes to almost 70 Porsche. A successful and worthy exhibition on the anniversary and history of Porsche. Absolutely worth seeing!

SPA Classic 2015

MAX MORITZ in the SPA-house. Porsche 934 and Porsche 934, both former Max Moritz Racecars of the 70th. Hard times and hard cars with hard drivers…

Spa Classic 2018

SPA Classic 2018
Racing and Recipes in den Ardennen.

Im letzen Jahr wurde die Rennstrecke praktisch vom Wasser geflutet, nicht so in 2018. Strahlend blauer Himmel empfing die zahlreichen Rennwagen unter denen die aus der Stuttgarter Sportwagenschmiede von Porsche ganz klar in der Überzahl waren. Das lag auch an der neuen Rennformel des 2.0 Cup der ausschließlich mit frühen Porsche 911 gefahren wird. Ein tolles Bild geben die schlanken 911er schon alleine im Padock ab.
Vom Porsche 356 über die Rennwagen des Typs 962 bis hin zu fast noch aktuellen 996 GT3 RS, konnte alles auf der Rennstrecke bewundert werden was Porsche jemals als Rennwagen gebaut hat. Nicht nur für Porsche-Fans lohnt sich der jährliche Ausflug nach Spa-Francochamps auch für Gourmets ist das ein Genuss. Viel mehr davon gibt es im Renn-Kochbuch Racing and Recipes von Jürgen Barth.

SPA Classic 2018
Racing and Recipes in the Ardennes.

Last year the race track was practically flooded by water, not so in 2018. The numerous racing cars received a brilliant blue sky, among which those from the Stuttgart sports car manufacturer of Porsche were clearly in the majority. This was also due to the new race formula of the 2.0 Cup, which is driven exclusively with early Porsche 911. A great picture, the slim 911er alone in the Padock.
From the Porsche 356 over the racing cars of the type 962 up to almost still current 996 GT3 RS, everything could be admired on the racetrack what Porsche ever built as a racing car. Not only for Porsche fans, the annual excursion to Spa Francochamps is also worthwhile for gourmets. Much more is available in the racing cookbook Racing and Recipes by Jürgen Barth.

See more soon in „The Porsche Book of Porsche Books“.

rmp-rm2017

SPA Classic 2016 – Keine Feuerpause…

SPA Classic 2016 – Keine Feuerpause…

Einer der Klassiker überhaupt im Rennreichen Oldtimersport Jahr 2016 – Die SPA Classics 2016. Zwei Porsche Modelle dominieren die traditionelle Rennstrecke in den belgischen Ardenne: Der Porsche RSR und der Porsche 962. Beides Ionen ihrer Zeit und beides erfolgreiche und Siegreiche Rennwagen aus der Stuttgarter Sportwagenschmiede. Als 2.8l und später als 3.0l wurde der RSR das Sportgerät für die Nationen Deutsche Rennmeisterschaft in den 1970iger Jahren. Privat-Teams wie Max Moritz, Loos oder die Kremer-Brüder machten den Konkurrenten von BMW, Ford oder dem Lancia Beta sprichwörtlich Feuer unter dem Hinterteil.
Nicht weniger Feuer machten die Gruppe C Sportwagen wie der Porsche 956 oder sein Nachfolgemodell der Porsche 962. Ein Rennwagen der zum Siegen gebaut wurde. So fuhren diese beiden Typen reihenweise Rennsiege und Titel für Porsche ein. Im Geiste sind beide, der RSR und der 962 Brüder. Auf der Rennstrecke sind es brüderliche Gegner. Bei den SPA Classic heist es für die Porsche Rennwagen keine Feuerpause….

One of the classics in racing classic car sports 2016 – The SPA Classics 2016. Two Porsche models dominate the traditional race track in the Belgian Ardenne: the Porsche RSR and the Porsche 962. Both icons of their time and both successful and victorious racing cars from the Stuttgart sports car manufacturer. As a 2.8l and later as 3.0l the RSR became the sports equipment for the Nations German race championship in the 1970s. Private teams like Max Moritz, Loos or the Kremer brothers literally made the rivals of BMW, Ford or the Lancia Beta fire under the rump.
No less fire made the group C sports cars like the Porsche 956 or its successor to the Porsche 962. A race car that was built to win. So drove these two types row victories and titles for Porsche. In the spirit are both the RSR and the 962 brothers. On the racetrack, they are fraternal opponents. At the SPA Classic, there is no fire break for the Porsche racing cars ….

See more soon in „The Porsche Book of Porsche Books“.

rmp-rm2017

SPA Classic 2017 – Porsche

Ganz viel Porsche in SPA.

Porsche dominierte von 1982 bis 1992 die Sportwagenweltmeisterschaft der Gruppe C. Dabei sind der Porsche 956 und sein Nachfolger der 962 in all seinen Ausbaustufen die Shootingstars der Szene gewesen. Kaum ein Rundkurs der nicht nicht von einem der super schnellen Sportwagen gewonnen wurde. Teams wie Kremer, Joest oder Obermeister Racing waren die Stars auf den Rennstrecken. Das gilt auch heute noch, wenn die Gruppe C im Rahmen einer Peter Auto Veranstaltung wie bei den Spa Classic 2017 auf die Strecke dürfen. Da wird in der Boxengasse geschraubt und taktiert und auf der Rennstrecke Vollgas gegeben. Auch wenn mit Gegenverkehr auf der Strecke zu rechnen ist!

Rennlegenden zum kaufen, stehen auch in der Bonhams Auktion wie ein Porsche 934 mit dazugehörendem VW Bulli Mannschaftsbus. Rennlegenden sind auch auf der Strecke unterwegs. So auch der LE MANS-Gewinner Jürgen Barth der in einem Porsche 911 2.8 Liter nur kurz unterwegs war. Ein Motorschaden führte zum Ausfall dieses Rot/Weis lackierten Rennwagens. Aber man kennt sich in der Szene und so durfte Jürgen Barth am nächsten Tag mit einem Porsche 935 starten.

Spannende Rennen rund um den hügeligen Kurs bei den Spa Classic 2017.

A lot of Porsche in SPA .

Porsche dominated from 1982 to 1992 the sports car world championship of the group C. The Porsche 956 and its successor of the 962 in all its variations were the shooting stars of the scene. No race that was not won by one of the super fast sports cars. Teams like Kremer, Joest or Obermeister Racing were the stars on the racetracks. This is still the case today if Group C is allowed to compete in the course of a Peter car event like the Spa Classic 2017. There is screwed and tapped in the pit lane and given full throttle on the race track. Even if there is to be an oncoming traffic on the route!

Racing legends are also on sale at the Bonhams auction like a Porsche 934 with an accompanying VW Bulli teambus. Race riders are also on the road. So also the LE MANS winner Jürgen Barth, who was only briefly on the road in a Porsche 911 2.8 liter. A motor damage caused the failure of this red / white lacquered racing car. But you know yourself in the scene and so was Jürgen Barth the next day with a Porsche 935 to start.

Exciting races around the hilly course at the Spa Classic 2017.

See more soon in „The Porsche Book of Porsche Books“.

rmp-rm2017